Vernissage von Johannes Kaufmann

Am Freitag, dem 15. Dezember 2017 fand die Vernissage der Ausstellung „Spirits of mountains“ in der Raiffeisenbank Lech statt.

Die Vernissage-Rede hielt Vorstand Markus Walch im Ambiente des „Gölda Boda“- Zimmers mit holzvertäfelten Wänden und ästhetischer Einrichtung. Er bezeichnete darin die Kunst von Johannes Kaufmann sehr passend als „gemalte Ästhetik“. Johannes Kaufmann ist in Vorarlberg und darüber hinaus für seine in Öl gemalten Landschaftsbilder bekannt. Er schafft es mit seinen ungemein harmonischen Farbverläufen, Landschaften wiederzugeben die verzaubern.

Der Künstler selbst war selbstverständlich anwesend und führte die vielen Kunstinteressierten durch seine Ausstellung. Bei belegten Brötchen und ausgesuchten Weinen aus dem Keller des Weingutes Constantia Glen blieb im Anschluss genug Zeit um die Kunstwerke zu diskutieren und den einen oder anderen Blickwinkel zuzuordnen.

Insgesamt gibt es 20 verschiedene Motive rund um die Region Lech Zürs am Arlberg zu sehen. Die Ausstellung ist noch bis Ende der Wintersaison während der Banköffnungszeiten zu sehen.
ng „Spirits of mountains“ in der Raiffeisenbank Lech statt.